Home
 


Bilder vom Umbau

Liebe Bergfeunde/INNEN!

Im Oktober/November 2008 und April/Mai 2009 haben wir unser geliebtes Hans-Berger-Haus generalsaniert.
Am 30. Mai 2009 wurde die Hütte wieder für unsere Gäste geöffnet. In Anwesenheit unserer Freunde, Vereinsvorstände und Gäste wurde am 11. Juli 2009 die offizielle Eröffnung gefeiert. Wir sind glücklich und stolz in unserem neuen Haus.
Wir haben die Schlafplatzkapazität zu Gunsten der Qualität verringern. Aus diesem Grunde ist eine rechtzeitige Reservierung noch wichtiger. Wir haben Dank Eurer Hilfe am Hans-Berger-Haus eine Atmosphäre des Wohlfühlens geschaffen und hoffen und bitten auch weiterhin um Eure Treue!
Das Hans-Berger-Haus im Kaisertal ist eine Schutzhütte der Naturfreunde Ortsgruppe Kufstein und wird seit 40 Jahren in 2. Generation von Familie Huber bewirtschaftet.

Die Berghütten, Bauerhöfe und Gasthäuser das Kaisertales waren bis Mai 2008 über eine Zufahrtsstraße vom Inntal nicht erreichbar. Die Zulieferung der Güter erfolgte über eine Materialseilbahn.

Erst der am 1. Juni 2008 eröffnete Kaisertaltunnel macht größere Sanierungs- und Bauvorhaben möglich.

Die Naturfreunde Kufstein haben sich gemeinsam mit der Landesorganisation der Naturfreunde Tirol, der Bundesorganisation der Naturfreunde Österreich und der Pächterfamilie sofort nach dem Bekanntwerden der Baupläne für den Kaisertaltunnel durch die Gemeinde Ebbs mit dem Projekt einer Generalsanierung des Hans-Berger-Hauses beschäftigt.

Durch eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten ist in gut 2 Jahren ein vernünftiges, nachhaltiges und umweltschonendes Sanierungskonzept entstanden.

Das vorbildliche Umweltkonzept des Hans-Berger-Hauses war ausschlaggebend für eine finanzielle Zuwendung aus dem Klimafonds. Den Großteil der Baukosten tragen jedoch die Naturfreunde Österreich, Tirol und die Ortsgruppe Kufstein. Die Pächterfamilie und ein große Anzahl Freunde/Innen des Hans-Berger-Hauses machen durch unentgeltlichen und unermüdlichen Einsatz das Vorhaben zu einem schönen, großen, gemeinsamen Werk!

Wichtig zu erwähnen ist die gute Arbeit der zuständigen Behörden, den betreffenden Abteilungen der Tiroler Landesregierung, der Bezirkshauptmannschaft Kufstein und der Gemeinde Ebbs für die gute Abwicklung der den Umbau betreffenden Genehmigungen.

Die mit den Arbeiten beauftragten Firmen, allen voran die Zimmerei Stöckl aus Ebbs stehen zuverlässlich und kompetent hinter dem Projekt. Der Forstabteilung der Stadt Kufstein und den Nachbarn im Kaisertal sei Dank ausgesprochen, für das verständnisvolle Dulden des erhöhten Verkehrsaufkommens durch den Umbau.

Am 13. Oktober 2008 wurde mit dem Abriss des Hauses begonnen. Wirklich guten Einsatz alle Arbeiter und der trockenen Witterung im Herbst 2008 ist es zu verdanken, dass das Hans-Berger-Haus in 2 Monaten winterfest gemacht werden konnte.

Sobald die Schneelage es wieder zulässt, werden die Bauarbeiten vorangetrieben, um das Hans-Berger-Haus am 30. Mai 2009 wieder zu eröffnen.

Die Schlafplatzkapazität des Hauses wird zugunsten einer höheren Qualität verringert. Es wird künftig 54 Schlafplätze in 2, 4 und 7 Bettzimmern geben. Durch eine kompakte Isolierung des Hauses wird ein besseres Raumklima, sowie eine wesentlich geringere Schallübertragung gewährleistet. Die Duschräume werden ebenfalls im Haupthaus Platz finden. Ein Trockenraum im Eingangsbereich steht künftig zur Verfügung.

Die Küche wird ein wenig vergrößert und zum Wohle der Mitarbeiter wird ein Mitarbeiterbereich eingerichtet.

Die beiden Stuben bleiben durch ein umsichtiges Konzept unberührt und werden weiterhin, hoffentlich noch viele, viele Jahre die Gemütlichkeit und Herzlichkeit der Gastgeber und den Freigeist der Bewohner weiter tragen.

Ein herzliches Vergelt’s Gott allen Menschen, die uns so sehr unterstützt haben!

Silvia Huber
Wirtin